Kaffee zubereiten ohne Maschine: Einfache Anleitungen

Hier erfährst du mehr über die unterschiedlichen Kaffee Zubereitungs-Methoden.
►So funktioniert die Kaffeezubereitung ohne Maschine◄ | Schritt für Schritt Anleitung für: Filterkaffee, Chemex, French Press und Espressokocher

 


 

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines zu den Kaffee Zubereitungsmethoden

Filterkaffee zubereiten

Chemex Kaffee zubereiten

French Press Kaffee zubereiten

Espressokocher Kaffee zubereiten

Fazit zu den Kaffeezubereitungsarten

 


 

Allgemeines zu den Kaffee Zubereitungsmethoden

In diesem Blogbeitrag zeigen wir dir Kaffee Zubereitungsmethoden, die ohne Kaffeemaschine auskommen. Damit zauberst du nicht nur feinen Kaffee, sondern auch die Anschaffungskosten sind sehr günstig. Prinzipiell kannst du für jede Zubereitungsmethode alle möglichen Bohnen nutzen. Was du am liebsten hast ist individuell und geschmacksabhängig. Jedoch empfehlen wir dir unterschiedliche Kaffeebohnen für die verschiedenen Kaffee Zubereitungsarten.

Filter Kaffee, Chemex: Hell geröstete Kaffeebohnen, wie der Colombiano Salento

French Press: Hell bis Mittel geröstete Kaffeebohnen, wie der Ruanda Community Coffee

Espressokocher: Dunkel geröstete Kaffeebohnen, wie der Vietnam Dak Lak

 


 

Filterkaffee zubereiten

Filterkaffee einfach zubereiten, Kaffeezubereitungsmethode, ohne Maschine, als Filter Kaffee.

Im Überblick:

Benötigte Utensilien: Wasserkocher, Kaffeemühle, Waage, Filtergefäß, Papierfilter, Kaffeebohnen wie der Colombiano Salento

Kaffeemenge: 16 Gramm

Mahlgrad: Mittelfein

Wassermenge: 250 Milliliter

Die Kaffeezubereitung mit dem Filter ist eine der ältesten Zubereitungsmethoden überhaupt. Besonders hell geröstete Kaffeesorten schmecken hier sehr gut. Denn mit keiner anderen Kaffee Zubereitungsart lassen sich die feinen Kaffee Geschmacksnuancen so gut herausschmecken wie beim Filterkaffee. Zudem ist Filter Kaffee schnell zubereitet und das Zubehör ist vom Preis her gut erschwinglich. Auch eine kleine Menge Kaffee lässt sich unkompliziert zubereiten.

 


 

Hier geht es zum Colombiano Salento, leicht geröstet, perfekt für Filterkaffee!

 

Kaffeebohnen direkt aus Kolumbien

 


 

Eine Methode Filterkaffee einfach zuzubereiten.

Schritt für Schritt Anleitung:

1.Mahle zuerst die Kaffeebohnen in mittelfeinem Mahlgrad. Du benötigst ungefähr 16 Gramm Kaffeepulver auf 250 Milliliter Wasser.

2.Jetzt kannst du das Wasser erwärmen. Am besten zwischen 90-98 Grad. Bitte nicht über 98 Grad erwärmen, denn so könnte der Kaffee verbrannt schmecken.

3.Damit der durchgelaufene Kaffee nicht zu schnell abkühlt empfehlen wir die Tasse oder Kanne davor mit kochendem Wasser anzuwärmen.

4.Nimm dir eine Filtertüte zur Hand und feuchte diese kurz mit heißem Wasser an. Damit öffnen sich die Poren des Filterpapiers und der Kaffee lässt mehr Aromen durch.

5.Fülle nun das gemahlene Kaffeepulver in die Filtertüte.

6.Beginne dann mit dem Aufgießen des Wassers. Zuerst kommt das sogenannte „Blooming“. Dafür gießt du eine kleine Menge Wasser in den Filter, zu dem Pulver. Dann wartest du eine halbe Minute bis das Pulver aufquillt.

7.Danach gießt du in kleinen, kreisenden Bewegungen Wasser nach. Immer dann, wenn das Kaffeepulver sich abzusetzen beginnt, gießt du nach. Achte darauf, dass du gleichmäßig nachgießt. Die Brühdauer beträgt zwischen 3-4 Minuten.

 


 

Chemex Kaffee zubereiten

Chemex Kaffee richtig zubereiten.

Im Überblick:

Benötigte Utensilien: Wasserkocher, Kaffeemühle, Waage, Chemex Gefäß, Chemex Papierfilter, Kaffeebohnen wie der Colombiano Salento

Kaffeemenge: 16 Gramm

Mahlgrad: Mittel bis leicht grob

Wassermenge: 250 Milliliter

Die Vorteile beim Kaffee zubereiten mit der Chemex sind die feinporigeren Filterpapiere. Sie sind sie etwas dicker als die herkömmlichen Filter. Das ergibt einen besonders klaren Kaffeegeschmack, da vermehrt Sedimente und Öle herausgefiltert werden. Speziell ist auch die Form des Chemex Gefäß an sich, was auch einige Vorteile mit sich bringt. Die klassische Chemex läuft unten konisch zu, das erleichtert eine gleichmäßige Extraktion. Zudem sieht sie sehr stylisch aus und macht in der Küche eine gute Figur.

Die Chemex erlebt aktuell wieder sehr viel Aufschwung. Denn was die wenigsten wissen, sie wurde bereits 1939 von Peter Schlumbohm entwickelt. Peter war ein emigrierter deutscher Ingenieur und verhalf damit dem Filterkaffee zu schönem Design.

Eine tolle Zubereitungs-Methode: Mit der Chemex Kaffee brühen.

Schritt für Schritt Anleitung:

1.Gleich wie bei der herkömmlichen Filterkaffee Methode: Mahle zuerst die Kaffeebohnen in mittelfeinen bis leicht groben Mahlgrad. Du benötigst ungefähr 16 Gramm Kaffeepulver auf 250 Milliliter Wasser.

2.Jetzt kannst du das Wasser erwärmen. Am besten zwischen 90-98 Grad. Bitte nicht über 98 Grad erwärmen, denn somit kann der Kaffee verbrannt schmecken.

3.Setze den Filter auf das Chemex Gefäß: Falte den Filter vor und setze in so in das Gefäß, dass die mehrlagige Seite nach vorne zeigt. Das ist sehr wichtig, damit der Filter später beim Ausgießen nicht in die Ausgussrinne gerät. Eine genaue Anleitung zum Falten des Filterpaiers steht auf der Verpackung.

4.Wenn das Wasser die Temperatur erreicht hat, dann spülst du heißes Wasser durch den Filter. Das hat den Sinn, damit der Eigengeschmack des Filterpapiers entfernt wird und um die Kanne vorzuwärmen. Das Wasser kannst du anschließend einfach wieder ausschütten.

5.Fülle nun das gemahlene Kaffeepulver in den Filter.

6.Nun kommt das Blooming: Feuchte das Kaffeepulver, in kreisförmigen Bewegungen, mit etwas Wasser an. In den folgenden 30 Sekunden beginnt der Kaffee zu quellen, das wird „Blooming“ genannt.

7.Nun gießt du das Wasser so ein, dass die gewünschte Menge durchläuft und die Extraktion nicht abbricht. Wenn das Durchlaufen des Wassers abgeschlossen ist, sollte das Kaffeepulver im Filter eben und gleichmäßig verteilt sein. Die Brühdauer insgesamt sollte zwischen 4 bis 5 Minuten betragen.

8.Entferne nun den Filter und schwenke die Chemex, damit sich der Inhalt durchmischt.

 


 

French Press Kaffee zubereiten

French Press Kaffee einfach zubereiten.

Im Überblick:

Benötigte Utensilien: Wasserkocher, Kaffeemühle, Waage, French Press, Kaffeebohnen wie der Ruanda Community Coffee

Kaffeemenge: 32 Gramm

Mahlgrad: Grob

Wassermenge: 500 Milliliter

Für das Kaffee zubereiten mit der Presstempelkanne eignen sich vor allem helle bis mittlere Röstungen. Prinzipiell kann natürlich jede Kaffeesorte in der French Press zubereitet werden. Wir empfehlen dir aber hochwertige Kaffeesorten mit hohem Arabica Bohnen Anteil, da diese etwas leichter sind.

Die Zubereitung mit der French Press wurde bereits 1852 als Patent angemeldet. Über die Jahre hinweg wurde die Form der Kanne verbessert und verschönert. Mittlerweile gibt es die Presstempelkanne in unterschiedlichsten Farb- und Materialvariationen. Bei dieser Zubereitungsmethode bleibt das Wasser durchgehend mit dem Kaffeepulver in Kontakt.

 


 

Hier geht es zum Ruanda Community Coffee, mittel geröstet, perfekt für die French Press!

 Frisch geröstete Kaffeebohnen, direkt aus Ruanda, aus Afrika.

 


 

Kaffeezubereitung mit der französischen Presse, auch French Press genannt.

Schritt für Schritt Anleitung:

1.Mahle zuerst die Kaffeebohnen, am besten einen groben Mahlgrad. Geeignet sind 32 Gramm Kaffeepulver für einen halben Liter Wasser.

2.Wärme vor dem Kaffeezubereiten die Glaskanne mit heißem Wasser an. Damit kühlt der Kaffee nicht so schnell ab und bleibt länger warm.

3.Heitze nun das Wasser auf 92-96° auf. Gib dann das Kaffeepulver in die Kanne und starte mit dem Aufbrühen.

4.Zuerst kommt das sogenannte „Blooming“. Gib einen kleinen Teil des Wassers auf das Kaffeepulver. Warte dann etwa eine halbe Minute.

5.Danach gießt du das Wasser langsam und in kreisenden Bewegungen in die Stempelkanne.

6.Dann rührst du das Wasser- Pulver Gemisch mit einem Löffel um und wartest 4 Minuten.

7.Nach diesen 4 Minuten rührst du noch einmal und drückst die Stempelkanne dann langsam nach unten.

 


 

Espressokocher Kaffee zubereiten

 Kaffee mit dem Espressokocher zubereiten, Kaffee zubereiten ohne Maschine.

Im Überblick:

Benötigte Utensilien: Kaffeemühle, Waage, Espressokocher (z.b. von Bialetti), Kaffeebohnen wie der Vietnam Dak Lak

Kaffeemenge: Sieb vollständig auffüllen (Je nach Größe des Espressokochers)

Mahlgrad: Fein bis Mittel

Wassermenge: Bis unter das Ventil (Je nach Größe des Espressokochers)

Das sogenannte Herdkännchen ist eine gute Einsteigervariante für Espresso. Es zaubert zwar keinen Espresso, der mit der Siebträgermaschine verglichen werden kann. Trotzdem ist das Ergebnis recht gut, für den geringen Aufwand. Der Espressokocher ist eine gute Kaffee Zubereitungsmethode für alle, die gerne starken Kaffee mögen. Das Resultat ist starker, italienischer Kaffee. Deshalb eignen sich für diese Zubereitungsvariante dunkel geröstete Kaffeebohnen.

 


 

Hier geht es zum Vietnam Dak Lak, mittel-dunkel geröstet, perfekt für das Herdkännchen!

Kaffeebohnen aus dem Vietnam.

 


 

Kaffee Zubereitungsvariante mit dem Herdkännchen.

Schritt für Schritt Anleitung:

1.Heize das Wasser vor, denn wenn du die Kanne direkt auf die Herdplatte setzt, erhitzt das Metall zu stark. Ein bitterer Kaffee mit metallischem Beigeschmack könnte dann die Folge sein.

2.Mahle nun die Kaffeebohnen, am besten mahlst du die sie etwas gröber als für die Siebträgermaschine. Der optimale Mahlgrad liegt genau zwischen dem für einen feinen Espresso und für einen Handfilter. Verwende so viel Pulver, dass der gesamte Filter gefüllt wird.

3.Fülle nun das vorgeheizte Wasser in den Wasserbehälter des Espressokochers, bis kurz unter das Ventil.

4.Setze nun den Filter ein und fülle ihn vollständig mit Kaffeepulver. Im Gengensatz zur Siebträgermaschine solltest du hier das Pulver nicht andrücken. Verwende keinen Tamper.

5.Drehe nun die Herdplatte auf mittlere bis starke Hitze. Vermeide dabei zu hohen Temperaturen, denn die würden den Kaffee verbrennen und zu einem bitteren Nachgeschmack führen.

6.Nach kurzer Zeit tritt das Wasser nach oben und es kommt zu einem sprudelnd-zischenden Geräusch. Nun kannst du die Kanne vom Herd nehmen. Denn die Resthitze drückt das gesamte Wasser nach oben.

 


 

Fazit zu den Kaffeezubereitungsarten

Verschiedene Kaffee Zubereitungsarten ohne Maschine.

Es benötigt gar nicht viel, um Kaffee einfach zubereiten zu können. Die Investitionen für das Kaffee Equipment halten sich gering. Du kannst also mit wenig finanziellem Aufwand tollen Kaffee zaubern. Auch Kaffeeprofis greifen gerne auf Kaffeezubereitungsmethoden ohne Kaffeemaschine zurück. Gerade der Filterkaffee ist unter den Kaffeekönnern und Baristas sehr beliebt. Wie du gesehen hast, gibt es dabei schon einiges zu beachten. Man kann beim Kaffee Aufbrühen viel falsch machen. Doch wenn du dich an unsere einfachen Anleitungen hältst, bringst auch du einen tollen Kaffee zustande.

Die genannten Kaffeeaufbereitungs-Methoden reichen weit in die Vergangenheit zurück als es noch gar keine herkömmlichen Kaffeemaschinen gab. Alle Varianten sind mittlerweile natürlich ausgereifter und das Design wurde stark verbessert. Nichts desto trotz sind die Kaffeezubereitungsvarianten nach wie vor beliebt und häufig genutzt. Grundlegend wichtig dabei sind gute Bohnen. Mit den Anleitungen, dem passenden Kaffee Equipment und hochwertigen Bohnen kannst du somit nichts mehr falsch machen.

 

 


 

Hat dir der Blogeintrag gefallen? Bewerte uns oder schreibe einen Kommentar :) 

Schau doch auch mal in unserem Kaffee Shop vorbei: ZUM SHOP

 


 

FAQ - Häufig gestellte Fragen rund um das Thema Kaffee richtig zubereiten

Wie kann ich Kaffee ohne Maschinen zubereiten?

Es gibt einige Zubereitungsmöglichkeiten, wie du deinen Kaffee ohne teure Maschinen brühen kannst. Es gibt unterschiedliche Filterarten, die French Press, die Pressstempelkanne, auch genannt Herdkanne. Dann gibt es noch die Aeropress. Das sind die grundlegenden Varianten zur Kaffeezubereitung ohne Maschinen.

 

Was sind die besten Methoden um Kaffee zuzubereiten?

Es gibt weder gute noch schlechte Methoden um Kaffee zuzubereiten. Das hängt immer von deinem Geschmack und deinen Präferenzen ab. Grundlegend gesagt ist bei den Baristas der Filterkaffee sehr beliebt. Jedoch hat das nicht zu sagen, dass jemand anders seinen Kaffee am liebsten aus der French Press trinkt.

 

Welche Kaffeebohnen passen für welche Kaffee Zubereitungsmethoden?

Theoretisch kann man jede Bohnenart in jeglicher Zubereitungsmethode zubereiten. Das hängt ebenfalls stark vom individuellen Geschmack ab. Jedoch empfehlen wir folgendes:

Filter Kaffee und Chemex: Hell geröstete Kaffeebohnen, wie der Colombiano Salento

French Press: Hell bis Mittel geröstete Kaffeebohnen, wie der Ruanda Community Coffee

Espressokocher: Dunkel geröstete Kaffeebohnen, wie der Vietnam Dak Lak


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen