Kaffee Cupping für zu Hause: Einfache Anleitung

Kaffee Cupping: Anleitung für zu Hause. So kannst du einfach zu Hause Kaffee cuppen.
Kaffee Cupping Schritt für Schritt | Mit Anleitung und Bildern | So einfach kannst du deinen Lieblingskaffee zu Hause verkosten

 


 

Inhaltsverzeichnis

Ganz einfach zu Hause Kaffee Cuppen

Schritt für Schritt Anleitung

Aroma Rad zur Geschmacksbewertung

Das sagt das Cupping Ergebnis aus

 


 

Ganz einfach zu Hause Kaffee Cuppen

Beim Thema Wein und Whiskey ist das Cupping, also das Testen und Probieren der Sorten schon länger angekommen. Beim Kaffee ist das Thema Cupping noch relativ neu. Aber gerade bei diesem Thema ist das Probieren umso spannender. Da Kaffee mehr unterschiedliche Geschmacksaromen haben kann als beispielsweise Wein.

Das Cupping wird beim Kaffee von den Profis in unterschiedlichen Stadien angewendet. Es kann bereits der Rohkaffee, zur Qualitätskontrolle gecuppt werden. Weiters ist das Cupping auch bei Großimporteuren weit verbreitet. Und schlussendlich cuppt natürlich auch der Röster, um beim Rösten das Optimum aus dem Kaffee herauszuholen.

Auch du zu Hause kannst mit einfachsten Mitteln deine Lieblingskaffees cuppen. Mit etwas Übung kannst auch du geschmackliche Unterschiede und Röstaromen aus deinen Kaffees herausschmecken. Wie das funktioniert zeigen wir dir nun in einer einfachen und bebilderten Schritt-für-Schritt Anleitung.

 


 

Schritt für Schritt Anleitung

Diese Utensilien benötigst du für dein Kaffee Cupping zu Hause: Kaffeemühle, Kaffeewage, Wasserkocher, Tasse, Kaffeebohnen, 2 Löffel, Papier und Stift.

Um das Kaffee Cupping zu Hause durchzuführen benötigst du:
-Ganze, geröstete Kaffeebohnen
-Eine hitzebeständige Kaffeetasse, 250ml
-Eine Küchenwaage
-Eine Kaffeemühle
-Ein Wassererhitzer mit Temperaturanzeige
-Einen Teelöffel
-Einen Esslöffel
-Notizblock und Stift

Diese aufgelisteten Utensilien richtest du dir vor Beginn des Cuppings zurecht.

 

1.Kaffeebohnen mahlen

Vor dem Start des Kaffee Cuppings solltest du die Kaffeebohnen mahlen, am besten auf mittlerer Mahlstufe.

Für jede Tasse, die du verkosten möchtest, mahlst du 12 Gramm ganze Kaffeebohnen. Den Mahlgrad wählst du so, dass der Kaffee mittelfein gemahlen wird. Das Mahlen des Kaffees solltest du direkt vor dem Cupping machen. Desto frischer gemahlen die Bohnen sind, desto mehr schmeckst du aus ihnen heraus. Zudem sollten die Bohnen selbst frisch geröstet sein.

Am besten funktioniert das Cupping, wenn das Rösten der Kaffeebohnen maximal 6 Monate zurückliegt. Desto frischer sie sind, desto besser. Wenn du für mehrere Tassen mahlst, solltest du die Mühle zwischendurch kurz reinigen. Denn ansonsten kann dir eine misslungene Bohne alle Tassen verfälschen.

Riech nun an den gemahlenen Bohnen und schreibe auf, was dir dazu einfällt. Was nimmts du beim ersten Riechen wahr? Welche Geruchsnuancen riechst du aus dem Kaffeepulver heraus? Schreibe deine Wahrnehmungen auf deinen Notizblock.

 

2.Wasser aufkochen

Für die Kaffee-Verkostung solltest du das Wasser auf ca 90-94°C erhitzen.

Als nächstes kochst du für jede Tasse, die du cuppen möchtest, 250ml Wasser auf. Erhitze das Wasser zwischen 90-94°C. Bitte nicht heißer, da der Kaffee ansonsten verbrannt schmecken könnte. Das würde das Cupping Ergebnis verfälschen. Gieße anschließend 250ml Wasser in jede Tasse.

 

3.Kaffee ziehen lassen

Bei der Kaffee Verköstigung musst du den Kaffee für ein paar Minuten ziehen lassen.

Nun lässt du den Kaffee 4 Minuten lang ziehen. Während der Kaffee zieht, lass die Tasse ruhig stehen. Bitte die Tasse nicht anheben, damit der sich bildende „Deckel“ sich nicht bewegt. Der Deckel ist die aufschwimmende Kaffeeschicht.

Nun bewertest du den Deckel. Sieh ihn dir genau an und schreibe Auffälligkeiten auf deinen Notizblock. Riech am Deckel, ohne die Tasse dabei zu bewegen. Manche Aromen werden sich im Gegensatz zum vorherigen Schritt, beim Riechen am Kaffeepulver verändert haben. Manche werden schwächer, stärker oder gar intensiver sein.

 

4.Deckel sanft aufbrechen

Vor dem Kaffee cuppen musst du den Deckel sanft, mit einem kleinen Löffel aufbrechen.

Nach dem 4-minütigen ziehen lassen ist es an der Zeit den Deckel aufzubrechen. Dafür nimmst du dir den Teelöffel, welchen du vor dem Cupping zurechtgelegt hast. Dazu rührst du sanft dreimal um. Wenn du zwischen einzelnen Tassen hin und her wechselst, wasche den Löffel zwischendurch ab. Während dem Aufbrechen des Deckels, riech am Kaffee und schreib dir nun wieder Auffälligkeiten auf deinen Notizblock.

 

5.Schaum entfernen

Vor dem Kaffee cuppen musst du den kompletten Schaum auf dem Kaffee entfernen.

Sobald der Deckel aufgebrochen ist, ist es an der Zeit den kompletten Schaum zu entfernen. Dafür nimmst du den Esslöffel und schöpfst den oben schwimmenden Schaum ab. Das Ziel solls sein, dass du einen klaren Blick auf den Kaffee bekommst. Wenn du zwischen verschiedenen Tassen wechselst, spül die Löffel zwischendurch gut ab.

 

6.Löffelweise Kaffee kosten

Beim Kaffee Cupping kannst du den Kaffee löffelweise verkosten.

Warte nun, bis der Kaffee soweit abgekühlt ist, dass du ihn gut trinken kannst. Nimm einen Löffel und schlürfe den Kaffee ein. Wenn du schlürfst, erkennst du den Geschmack besser, als wenn du normale Schlucke nimmst. Nimm dir nun das Aroma Geschmacksrad zur Hilfe und bewerte den Geschmack des Kaffees.

Schau dir zuerst das Geschmacksrad an und stufe den Kaffee in die für dich passenden Geschmacksrichtungen ein. Wenn du die Geschmacksrichtungen auf dem Aroma Rad gefunden hast, sieht dir die Detailgeschmacksrichtungen an.

Suche dir danach die passenden Geschmäcker heraus, auf welche der Kaffee am besten zutrifft. Schreibe dir das alles auf deinen Notizblock. Wenn du unterschiedliche Kaffees probierst, dann wasche zwischendurch den Löffel aus. Probiere die Kaffees auch gerne über Kreuz. Damit du eine noch bessere Vergleichsbasis der Geschmäcker erhältst.

 

7.Kaffee Schluckweise trinken

Kaffee Cupping, Kaffee Verköstigung, wichtig dabei den Kaffee schluckweise zu trinken.

Nachdem du den Kaffee löffelweise probiert hast, kostest du ihn nun schluckweise. Geh wiederum zum Aroma Geschmacksrad und schreib deine Erkenntnisse auf deinen Block. Vor allem ist es in diesem Schritt spannend zu sehen, dass sich der Geschmack vom Löffelweise kosten bis zum Schluckweise Kosten auch verändern kann.

 

8.Säure bewerten

Mit diesem Geschmacksrad kannst du bei der Kaffee Verköstigung die Säure vom Kaffee bewerten.

Nun nimmst du einen weiteren Schluck und bewertest den Kaffee rein nach den Säuren. Als Hilfe für deine Einschätzung erhältst du hier das Säure Rad. Damit kannst du herausfinden, in welchem geschmacklichen Bereich die Säure des Kaffees einzuordnen ist.

 

9.Textur des Kaffees bewerten

Dieses Geschmacksrad hilft dir bei der Kaffee Verkostung die Textur zu bewerten.

Jetzt bewertest du den Kaffee nach seiner Textur. Auch hierfür hast du ein Textur Rad als Hilfestellung zur Hand. Hier bewertest du, wie sich der Kaffee von der Struktur her im Mund anfühlt.

 

10.Nachgeschmack bewerten

Bei der Kaffeeverkostung ist es wichtig den Nachgeschmack zu bewerten. Dieses Geschmacksrad für den Nachgeschmack hilft dir dabei.

Nun kommen wir zum letzten Punkt des Cuppings. Jetzt ist der Nachgeschmack an der Reihe. Dafür nimmst du wieder einen Schluck und bewertest den Nachgeschmack, welchen der Kaffee im Mund hinterlässt. Auch hierfür kannst du als Hilfestellung das Nachgeschmacks-Rad nutzen.

 


 

Aroma Rad zur Geschmacksbewertung

Geschmacksrad für Kaffee. Alle Kaffee Geschmacksrichtungen auf einem Rad.

Dieses Rad hilft dir für Punkt 6 „Löffelweise Kaffee kosten“ und Punkt 7 „Kaffee Schluckweise trinken“ die richtige Geschmacksrichtung zu finden. Ein Kaffee kann auch in mehrere unterschiedlichen Geschmacksrichtungen fallen, es muss nicht nur eine sein. Such zuerst die Geschmacksrichtungen heraus, in welche dein Kaffee primär fällt. Wenn du das erledigt hast, kannst du etwas tiefer gehen. Dafür ist jede Geschmacksrichtung nochmals in Unterkategorien unterteilt.

 

Geschmacksrichtungen vom Aroma Rad im Detail

Steinobst
Pflaume, Traube, Aprikose, Pfirsich, Kirsche

Tropenfrüchte
Litschi, Mango, Passionsfrucht, Ananas, Banane, Melone, Kokosnuss

Zitrusfrüchte
Zitrone, Limette, Orange, Grapefruit

Gartenobst
Apfel, Birne, Feige

Blumig
Jasmin, Rose, Flieder, Hibiskus, Lavendel, Geißblatt, Orangenblüte, Holunder

Trockenobst
Rosine, Dattel, Pflaume

Krautig
Salbei, Minze, Teebaum, Kiefer, Bergamotte

Zuckrig
Malz, Bitterschokolade, Zartbitter, Ahornsirup, Vanille, Toffee, Karamell, Brauner Zucker, Melasse, Honig

Gewürze
Ingwer, Muskat, Koriander, Gewürznelke, Pfeffer, Anis, Kardamom, Zimt

Pflanzlich
Hopfen, Gurke, Fenchel, Brennnesseln, Erbsen, Gras, Grüne Bohnen, Paprika, Oliven, grüner Tee, schwarzer Tee, Tomate

Milch
Butter, Milch

Rauchig
Tabak, Zeder

Beerenobst
Schwarze Johannisbeere, Brombeere, Heidelbeere, Erdbeere, Himbeere, Stachelbeere

Nussig
Haselnuss, Pekannuss, Mandel, Walnuss, Pistazie, Erdnuss, Sesam, Macadamianuss

Getreide
Mais, Reis, Stroh, Toast

Alkohol
Rotwein, Whiskey, Rum

 


 

Das sagt das Cupping Ergebnis aus

Das Ergebnis beim Kaffee Cuppen ist sehr individuell auszulegen, da die Geschmäcker sehr unterschiedlich sind.

Ein Cupping Ergebnis, vor allem wenn du es die ersten Male machst, ist natürlich sehr individuell. Bei den Profis ist es klarerweise noch professioneller und das Ergebnis auch einheitlicher, als wenn Anfänger das machen. Aber ganz klar: Das Kaffee Cupping und Kaffee testen ist eine Übungssache. Du wirst sehen, desto öfter du das machst, desto mehr wirst du aus dem Kaffee herausschmecken.

Gerade am Anfang mag es etwas seltsam anmuten und du bist vielleicht etwas abgeschreckt von der Vielzahl des Geschmacks-Rades. Aber mit der Zeit wird das immer natürlicher und dein Geschmack wird sich entwickeln.

Im Endeffekt ist es etwa so wie bei gutem Wein. Dem einen schmeckt der teuerste Wein und der Nächste ist mit einem günstigeren Wein zufrieden. So unterschiedlich die Geschmäcker sind, es gibt bestimmt für jeden den passenden Kaffee im EXPLORE THE WORLD online Shop. Klick dich gerne durch das Angebot und such dir deinen Lieblingskaffee aus, den du auch gerne cuppen würdest.

 


 

Hat dir der Blogeintrag gefallen? Bewerte uns oder schreibe einen Kommentar :) 

Schau doch auch mal in unserem Kaffee Shop vorbei: ZUM SHOP

 


 

FAQ – Fragen rund um das Thema Kaffee Cupping

Kann ich auch als Anfänger Kaffee cuppen?

Ja, auch als Anfänger kannst du mit der Schritt-für-Schritt Anleitung Kaffee cuppen. Probiere es gerne aus. Du wirst sehen, Übung macht den Meister. Es wird dir beim ersten Mal vielleicht noch schwer fallen unterschiedliche Geschmacksnoten im Kaffee zu erkennen. Aber das wird von Cupping zu Cupping besser werden.

 

Kann man auch alleine ein Kaffee Cupping machen?

Ja, du kannst das Cupping auch alleine machen. Gerade am Anfang jedoch empfehlen wir, dass du es mit 1-2 weiteren Personen durchführst. Bis du etwas Übung hast, ist es angenehmer, wenn ihr mehr Input beim Cupping habt.

 

Wie funktioniert eine Kaffee Verkostung zu Hause? Gibt es dazu eine Anleitung?

Ein Kaffee Cupping kann ganz einfach zu Hause durchgeführt werden. Dafür brauchst du nur ein paar Utensilien. Die genaue Anleitung findest du weiter oben im Blog Beitrag. Hier gibt es eine kurze Zusammenfassung:

1.Kaffeebohnen mahlen, 2.Wasser aufkochen, 3.Kaffee ziehen lassen, 4.Deckel sanft aufbrechen, 5.Schaum entfernen, 6.Löffelweise Kaffee kosten, 7.Kaffee Schluckweise trinken, 8.Säure bewerten, 8.Textur des Kaffees bewerten, 9.Nachgeschmack bewerten


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen